DUMM-TV

19.01.2016



"Schwiegertochter gesucht" 

"Big Brother" 

"Dschungelcamp" 

"Deutschland sucht den Superstar"

"Bauer sucht Frau" 

"Der Bachelor"

"Frauentausch"

Was bitte ... soll es mir denn geben zu sehen, wenn ein vermeindlich zurückgebliebener Mittdreißiger (meist noch bei Muddi lebend) unbeholfen versucht, seine Herzdame zu finden? Die übrigens nicht minder "unterbelichtet" und lebensfremd rüberkommt? Muddi kramt die guten Klamotten für den Sohnemann heraus und legt sich vielleicht sogar mit der "Zukünftigen" an, weil Sie nicht ganz Ihren Vorstellungen entspricht. SOWAS wollen wir, wa? Egal ... Beide kaum in der Lage einen vernünftigen Satz zu bilden. Aber hey ... dafür "Schwabbelkörper" beim "Candle Light Dinner" in der Badewanne!? Äh ...

 

Ja, unperfekte Körper sind ok! 

Ja, Liebe finden wollen ist ok! 

Ja, unbeholfen sein ist ok!

Ja, nicht besonders klug zu sein ist ok! 

Ja, schüchtern sein ist ok!

Was bitte ... soll es mir denn geben zu sehen, wenn vermeindliche Z-Promis im BB-Haus oder im Dschungelcamp zeigen, wie sehr Sie eben doch auch Menschen sind? Ja tatsächlich ... die pupsen, kacken, rülpsen, weinen, lachen, ekeln oder ängstigen sich so, wie wir es eben auch tun. JA UND? Es gibt doch nur diesen einen besonderen Unterschied ... Sie lassen sich dabei freiwillig beobachten. JEDER darf zuschauen! Es sind eben "Stars" ... einmal noch die Kamera. Einmal noch vergangenen "Ruhm" spüren. Eine gute Rolle spielen - oder auch nicht. Egal ... den Zuschauern gefallen wollen - trotz aller Gefahren, sich mit dem kleinsten Fehler ... einem falschen Wort ... sämtliche mögliche Sympathien der Mitspieler und oder den Zuschauern zu verspielen. Die haben irgendwie Mut. Nur, wozu? Nur mal so eine Frage an JEDEN Einzelnen: Wie kämst Du wohl rüber, wenn dich Tag und Nacht Menschen in deinen z.T. intimsten Momenten beobachten könnten/würden! Na? Ach, würdest du gar nicht?

 

Ja, Mensch sein ist ok! 

Ja, "Rampenlicht" ist ok! 

Ja, Würmer sind gesund! 

Was bitte ... soll es mir denn geben zu sehen, wenn sich doch ca. 50% der Sendezeit (zumindest im Casting) bei DSDS nur mit völlig fehlgeleiteten Dödeln beschäftigt - DIE GAR NICHT SINGEN KÖNNEN? Die sich vor der Kamera (oft vorab schon ersichtlich) voll "zum Horst" machen? WARUM werden die bitte so "vorgeführt", wenn es doch angeblich nur darum geht - Gesangstalente zu entdecken? NEIN ... es muß ja auch immer witzig sein. Und "dumme" Menschen scheinen witzig. Dabei sei angemerkt ... die können vielleicht so wenig singen wie ich ... sehen vielleicht noch komisch aus ... ABER die beweisen Mut. Ist nur fraglich, ob dieser Mut auch immer gezeigt werden muß! Scheinbar lieben Menschen (Zuschauer) es einfach, anderen Menschen beim versagen zuzusehen. Beruhigt es? Sieht so au. Sorry, da bin ich doch mehr bei #tvog ... denn die haben es zumindest nicht nötig, sich über fehlendes Talent lustig zu machen! 

 

Ja, ein "Star" werden wollen ist ok! 

Ja, Humor ist ok!

Ja, nicht singen können ist ok!

Was bitte ... soll es mir denn geben zu sehen, wie ein (meist ungepflegter) Bauer nach der großen Liebe sucht und dessen "Zenit der Romantik" meist bereits mit der ersten Treckerfahrt erreicht ist? Der seinen Tieren oft mehr Zuneigung und Aufmerksamkeit schenken kann, als den "Traumfrauen" die sich angeblich ja nichts sehnlicher wünschen, als solch einen Bauern zu heiraten. Was soll uns das sagen? Das Bauern einfach keine Frauen finden? Weil Sie Bauern sind und sich eben auch oft wie "Bauern" benehmen? Hey, ich kenne Menschen die können DAS - ohne jemals ein Bauer gewesen zu sein!

 

Ja, Bauer sein ist ok! 

Ja, ein wenig "grobmotorisch" zu sein ist ok!

Ja, Tierliebe ist ok! 

Was bitte ... soll es mir denn geben zu sehen, wie ein vermeindlich reicher Schnösel (zugegeben, meist gutaussehend und weltmännischen Umgangsformen) beim "The Bachelor" in traumhafter Kulisse und schnörkellosem jet set lifestyle ... sich durch 20 (hübsche) Damen leckt (wundert mich, das die Werbeleute von Langnese nicht längst auf den Zug aufgesprungen sind) ... manchmal sogar vögelt? Bis Er sich für diese Eine entschieden hat, Die Ihm "würdig" genug scheint? "Wolle Rose du geiles Bückstück?" oder so. DAS ALLES ... nur, um dann 14 Tage später zu erfahren "Die war´s wohl doch nicht" oder "Ja sorry, bin noch Student und noch nicht ganz so dolle reich - kommt aber!"? 

 

Ja, gut ausehen ist ok!

Ja, feines Ambiente und Rosen sind ok! 

Ja, perfekte Körper sind ok!

Was bitte ... soll es mir denn geben zu sehen, wie zwei (meist sehr gegensätzliche) Frauen Ihren Haushalt und Ihre Familien auf zeit tauschen? Eine vermeindliche "klasse frau" aus gutem Hause (meist strohdumm) gegen "flodder-tante" (meist noch viel dümmer). Die sich gegenseitig kurz schreiben, was Sie sich von der Tauschfrau wünschen ... bzw. was Sie dürfen und was nicht? Wo das geschriebene Wort mehr einer altertümlichen Lautschrift ähnelt und ich dankbar sein muß, das der Sprecher der Sendung Das übersetzt!? Nur, damit sich die "Damen" am Ende mehr oder minder gütlich austauschen und verabschieden, um wieder in Ihr altes, belangloses Leben zu verschwinden? 

 

Ja, Experimente sind ok!

Ja, Frauen tauschen ist ok!

Ja, ein belangloses Leben ist ok!

Warum ich diese TV-Formate nicht leiden kann? Na, weil ich mich eben nicht an den "Fehlern" oder Behinderungen anderer Menschen ergötzen kann. Ich mag es nicht, wenn Diese bloß produziert werden um UNS ein vermeindlich gutes Gefühl zu geben. DAS ist Dumm-TV und zielt nur darauf ab, das WIR uns sagen können: "Hey ... guck mal DIE ...  wie kacke sind DIE bitte? Zum Glück bin ICH nicht so!" Ich finde dieses "vorführen" zum Teil schon fast Menschenunwürdig, aber die Masse scheint auf genau DAS zu stehen. Ist halt wohl doch leichter und unterhaltsamer, sich über bzw. mit den "Fehlern" Anderer, als den Eigenen zu beschäftigen. Dank der wundervollen sozielen Netzwerke sehe ich DAS ja nun fast jeden Tag (durch Eure Kommentare zu den Sendungen) auch so bestätigt - es funktioniert. Ein Volk von Fernsehzuschauern, die (zumindest für kurze Zeit) glücklich und amüsiert vor der Glotze hocken und Ihre eigenen Sorgen und möglichen Defizite kurz vergessen können, weil es ja eben doch IMMER schlimmer geht! Und selbst ein Bachelor spielt in dieser "Liga" mit ... denn das Format gibt selbst "nicht von Schönheit gesegneten" Menschen die Möglichkeit ... zumindest zu sagen ... "WAS FÜR SCHLAMPEN! HABEN DIE KEINEN STOLZ?" :)

 

Unterhaltung muß sein - aber wirklich um jeden Preis? Und hey, ich bin wirklich ALLES nur kein Moralapostel ... ich verurteile auch nicht die Zuschauer dieser Formate (kenne selber genug davon) aber ab und an würde ich mir eben wünschen, das Sendungen mit dem nötigen Bewußtsein konsumiert würden. Mag sein, das ich mit dieser Meinung dazu ziemlich alleine dastehe (zumal meist überspitzt formuliert), aber das ist mir extrem egal. Denn nicht immer muß man sein, tun und vor allem denken, wie die Mehrheit. (Gilt übrigens für viele Bereiche des Lebens) Also, danke für die Aufmerksamkeit. Einen schönen Tag noch und viel Spaß weiterhin mit dem Dumm-TV! ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jani (Dienstag, 19 Januar 2016 14:05)

    Eben genau wegen dem was du geschildert hast! Die meisten ergötzen sich an vermeintlich Dummen Menschen, an Menschen die vielleicht nicht der Norm entsprechen, die keinen Astralkörper haben usw. Ich persönlich finde es beschämend wie Menschen sich über andere lustig machen! Ja, ich schaue auch einige dieser Formate, aus dem Interesse heraus "Warum machen Menschen DAS"? Warum gehen sie ins Fernsehen um sich dort zu präsentieren? Was machen Menschen alles fürs Geld? Ich schaue es weil mich dieses Phänomen, wozu Menschen bereit sind interessiert! Ich teilweise nicht verstehen kann, was diese Menschen dazu antreibt. Ich ergötze mich nicht daran ob jemand einen Schwabbelbauch hat.... Bin ich perfekt? NEIN! Und alle die Facebook und Co nutzen, sind wir denen nicht etwas ähnlich? Wir präsentieren uns auch der Welt mit bekloppten Selfies, wollen gesehen, gelesen und gehört werden. Einige gehen dazu ins TV, nun denn :)

  • #2

    Kimi (Dienstag, 19 Januar 2016 14:14)

    Du hast jawohl sowas von Recht Andi !

    aber was mich primär beschäftigt ist die Frage, was um himmels Willen treibt Menschen an, bei solchen Formaten mitzuwirken? Sind die wirklich so dämlich? Oder denken sie tatsächlich, sie werden TV-Stars oder berühmt und reich oder sonstwas?
    Wie kann man freiwillig 14 Tage eine andere Frau in das eigene Leben lassen? oder sich in aller Öffentlichkeit von einem Mann demütigen lassen indem man eine von Vielen ist, aus denen ER wählen darf. Bei den Formaten wo "Stars" mitmachen weiß man ja, dass es hier um Geld geht...Die haben meist alles aufgebraucht, lassen sich dann halt darauf ein und werden dementsprechend entlohnt.
    Schlimm finde ich, dass es ja fast nur noch solche Sendungen gibt. Ist fast so wie damals mit den Talkshows. Die tauchten auch plötzlich auf jedem Sender auf.
    Vielleicht haben wir ja Glück und irgendwann wird das (genau wie Talkshows) auch wieder abgeschafft :-)

PARTNER

NETZWERK