WIR SIND ALLE FLÜCHTLINGE! IHR MONGOS.

 15.11.2015



Oh, wie ich diese kleinen Idioten liebe, die auf die bei uns eintrudelnden Flüchtlinge schimpfen. "Die nehmen uns die Jobs" schreit der fast zahnlose Harz4-Empfänger empört. "Die wollen bei uns doch bloß gut leben!" ACH WAS!? Die wollen "gut" leben? Da schau her ... DIE WOLLEN TATSÄCHLICH EINFACH NUR GUT LEBEN? HAMMER! Aber weißt du was, HERR SCHLAUMEIER ... die wollen nicht nur gut leben ... sondern in erster Linie ... SICHER. Sicher vor Verfolgung, Mord und Terror!!! So, HERR SCHLAUMEIER und jetzt wälzen wir mal kurz das Geschichtsbuch und versuchen mal ein kleines bisschen Menschlichkeit aus dir herauszukitzeln, gell!?


Also ... WARUM glaubst du, geht es diesen Menschen denn so schlecht? Warum nehmen diese Menschen eine endlose Reise voller Gefahren und Hindernisse in kauf? Ich kann es dir sagen ... WEIL ES UNS GUT GEHT! Und zwar IMMER nur auf Kosten der armen Länder (wo u.A. auch die Flüchtlinge herkommen). Tja, da guckste sparsam, wa? Dein Gehirn scheint ja noch nicht ganz kaputt zu sein ... also bewegen wir uns mal in die 70´er des vergangenen Jahrhunderts. Schwupps ... Du in Schlaghosen und bekifft mit "Peace & Co." auf den Lippen ... und die Politik ... ja, die Politik hat hoch und heilig versprochen, den armen Ländern auf diesem Planeten zu helfen. Humanitär aber auch mit viel viel Geld! 

(UND NEIN DU HONK ... NICHT GRIECHENLAND!) 

 

Und jetzt rate mal, wer sein Versprechen nicht hielt? RIIIICHTIIIIG ... die Politik! Statt Hilfe, gab es Waffenlieferungen, Wirtschaftsabkommen und Kredite, wo es immer nur EINEN Gewinner gab ... UNS, den Westen! Natürlich gab es finanzielle Unterstützung für vereinzelte Regime, weil die eben gerade in den "Krams" passten. ABER den Menschen in den Ländern selbst, wurde NIE geholfen. NIE! So ganz nebenbei, weiß und rechnet die Politik schon lange mit diesen Flüchtlingswellen. Für Die ist es keine Überraschung. Umso überraschender ist es doch aber, wie schwer die sich jetzt mit der Koordination tun ... bei der Vorbereitszeit, die Sie doch hatten. Aber das lasse ich mal außenvor. 

 

Und nun, HERR SCHLAUMEIER, zum Kern meiner Aussage. Menschen hat es schon immer an die Orte verschlagen, an denen es Ihnen besser geht. Auch Deutsche wanderten damals, wie heute, in Länder aus um ein anderes, meist besseres Leben führen zu können. Und, aktuell gesehen, sogar ohne große Not. Mag sein, das es auch unter den Flüchtlingen diese "Spitzbuben" gibt, vor Denen wir uns alle fürchten. Aber lasst uns deshalb nicht die Menschlichkeit gegenüber Denen verlieren, die unsere Hilfe wirklich brauchen. Ok, Herr Schlaumeier?

Mein persönlicher Song zu dieser Geschichte:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Heinz-Jürgen Franke (Dienstag, 17 November 2015 08:51)

    Herr Schlaumeier kann nicht mehr denken...
    Er kann nur noch der Herde/den Ärschen folgen und nicht zu vergessen Copy & Paste. Aber auch z.bsp. Frauentausch und Bauer sucht Frau sehr gerne gucken, sowie den ganzen Tag Assi-TV !!!
    NUR EIGENSTÄNDIG DENKEN NICHT MEHR

  • #2

    Andreas (Donnerstag, 19 November 2015 12:23)

    So sieht es aus Herr Franke

PARTNER

NETZWERK